Armut auf den Kanaren 3x so hoch wie auf dem Festland

Die Kanaren erlebten von 2008 bis 2011 einen Anstieg der Armut, der fast 3x so hoch lag wie der Anstieg in Festlandspanien. Lag die Quote auf den Kanaren bei 21%, so betrug er auf dem Festland nur 8%. Damit liegen die Kanaren auf dem unrühmlichen ersten Platz, gefolgt von Valencia, Andalusien und Aragon.

Previous Blauer Marlin bringt Fischerboot zum Kentern
Next Längere Betriebszeiten des Nordflughafens

Das könnte Ihnen auch gefallen

Preiserhöhung im Schatten der Mehrwertsteuererhöhung

[AL-red].Offensichtlich wird die Erhöhung der Mehrwertsteuer (IVA) auf dem Festland dazu genutzt, die Preise für einige Produkte anzuheben. Allerdings fällt das natürlich auf den Kanarischen Inseln auf, da die IGIC

Infoschilder an den Autobahnabfahrten

Die neu montierten Infoschilder an den Autobahnabfahrten und Landstraßen, die über Sehenswürdigkeiten in den betreffenden Orten informieren sollten, werden nun wieder teilweise demontiert, da sie “irreführend” und  die Autofahrer zu

Gebühr für Gepäckkarren am Flughafen

AENA, der Betreiber, wird im Laufe des Jahres einen Euro Gebühr für die Gepäckkarren verlagen. Auch auf den anderen Kanarischen Flughäfen ist dann Schluss mit Gratis-Karre und auch auf dem

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar