Arbeitslosigkeit rückläufig

Auch aufgrund des Aufschwungs im Bereich des Tourismus in den vergangen Monaten hält der Trend auf dem Arbeitsmarkt an und sorgen für ein weiteres sinken der Arbeitslosenzahlen.

4,9 weniger Arbeitslose

Nach Informationen des lokalen Arbeitsamtes ist die Arbeitslosigkeit auf Teneriffa im Zeitraum bis März weiter gesunken. Ca. 12.109 Menschen mehr als im vergleichbaren Zeitraum des vergangen Jahres fanden eine Arbeitsstelle, welches eine Quote von 4,9% weniger Arbeitslose ausmacht.

Adeje konnte mit einer Quote von 8,5% den niedrigstens Stand der kanarischen Inseln vermelden, was ebenso mit dem positiven Trend im Bereich des Tourismus zu tun hat. Im Durchschnitt liegt die Arbeitslosenqoute aktuell bei 24,5%.

Previous Ostern fast ausgebucht
Next Edelmetall Tellur vor Teneriffa gefunden

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kanarische Arbeitnehmer bevorzugt

Die Europäische Union hat heute der Forderung der Kanaren zugestimmt, dass Firmen, die öffentliche Aufträge erhalten, bevorzugt Residenten der Kanaren beschäftigen müssen, so heute in einer Mitteilung des Cabildos. Dies

Die dummen Deutschen

Trotz der momentan herrschenden Hitzewelle mit Temperaturen von über 35 Grad gibt es scheinbar eine Ansammlung von deutschen Intelligenzverweigerern aus Gewissensgründen auf den Kanaren, die es sich nicht nehmen lassen,

17 Taschendiebe aus Rumänien festgenommen

Der Polizei von Las Americas ist ein Schlag gegen die rumänische Mafia gelungen. In Zusammenarbeit mit anderen Institutionen gelang ihnen die Zerschlagung eines Rings von rumänischen Dieben, die sich auf

Straftaten mit Mengenrabatt?

[ede–sx] In Santa Cruz wurde gestern ein 35-jähriger Bewohner von Güimar festgenommen, der sich mit der Polizei eine filmreife Verfolgungsjagd geliefert hatte. Auf der Südautobahn der Festgenommene mit einem Golf

Vermikultur in Arona

[c7e-sx] In einem Pilotprojekt wird in Arona Kompost aus organischen Abfällen, wie Bananenschalen usw., hergestellt. Dafür wurden in 40 Haushalten Vermikulturen eingesetzt, in denen die Würmer täglich ihr Eigengewicht an

Ehemaliger Bürgermeister von Arona angeklagt

Der ehemalige Bürgermeister von Arona, José Alberto González Reverón, sowie 16 weitere Mitarbeiter werden nun angeklagt, weil sie im sogenannten „Caso Arona“ illegal ca 200 Baugenehmigungen erteilt und Amtsmissbrauch betrieben

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar