Arbeitslosigkeit auf den Kanaren unabhängig von der Ausbildung

Die Kanaren sind spanienweit führend bei der Jobvernichtung. Dabei spielt es wohl keine Rolle, ob die Betroffenen gut ausgebildet sind oder aber nicht. Während im Rest Spaniens auch während der Krise durchaus Arbeitsplätze für gut ausgebildete Jobsucher zu bekommen waren, sieht es auf den Kanaren eher düster aus. Dort sind diese Arbeitsplätze sogar um 1% zurückgegangen. Die Kanaren liegen auf dem viertletzten Platz in Spanien, was die Qualifikation der arbeitenden Bevölkerung angeht. Die höchste Arbeitslosenquote Spaniens macht hier auch nicht vor den gut Qualifizierten halt. {jcomments on}

Previous Barranco Infierno soll 2013 wieder freigegeben werden
Next Bootsflüchtlinge verklagen Spanien

Das könnte Ihnen auch gefallen

Nachbar von Saray war ihr Mörder

Nach zwei Wochen intensiver Suche nach dem Mörder der Studentin Saray aus La Palma ist der Täter endlich gefunden. Ihr Nachbar, der 18-jährige Alberto M. P., hat sie mit einem

Endlich Aufräumen an den Stränden von Puerto de La Cruz

Drei Wochen nach den starken Regenfällen an Heiligabend haben nun endlich die Aufräumarbeiten an den Martinez- und Jardin-Stränden in Puerto de La Cruz begonnen. Die Strände sind durch Mitbringsel der

Großfeuer in Brotfabrik in Las Chafiras

[ede–sx] Bei einem Brand in der Großbäckerei „Atlantic Pan“ gesternnachmittag ist die Werkhalle komplett ausgebrannt. Das Feuer brach gegen 17:00 aus bisher unbekannten Gründen in einem Industrie-Backofen aus und verbreitete

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar