Arabische Emirate zeigen Interesse für Puerto de la Cruz ‘ Yachthafen

[dde-sx].Vertreter der Vereinigten Arabischen Emirate (VAR), haben ihr Interesse am Bau des neuen Hafens von Puerto de La Cruz geäußert. Der Hafenbau befindet sich momentan noch in der Genehmigungsphase. Für geplante Baukosten in Höhe von 70 Millionen Euro soll ein Yachthafen, ein Fischereihafen und ein kommerziellen Hafen

entstehen. Die Fläche soll 500.000 Quadratmetern haben und 700 Anlegeplätze bereitstellen. Die Bauzeit soll etwa 8 Jahre betragen.  

Previous Spanische Jugendliche mit 24% ohne Arbeit oder Studium
Next Hafen von Garachico noch immer nicht betriebsbereit

Das könnte Ihnen auch gefallen

Generation ADHS in Deutschland

Laut dem neusten Arztreport 2013 der Barmer Ersatzkasse droht in Deutschland eine Generation ADHS Kinder und Jugendliche, die mit Ritalin vollgepumpt werden. So stieg die Zahl der diagnostizierten ADHS bei

Notlandung in Gran Canaria

Ein Flugzeug der brasilianischen Fluggesellschaft TAM Linhas Aéreas von Frankfurt kommend mit Ziel Rio de Janeiro musste heute Abend einen ungeplanten Zwischenstopp auf dem Flughafen von Gran Canaria einlegen, weil

Österreich sucht Arbeitskräfte auf den Kanaren.

[ede–sx] Der österreichische Tourismusverband veranstaltet zur Zeit ein Programm, mit dem arbeitslosen Canarios die Chance gegeben werden soll, einen zeitlich begrenzten Job in den Wintermonaten in Österreich zu erlangen. Gesucht

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar