Anzeigen gegen illegale Parkwächter in Puerto de La Cruz

Das Ayuntamiento von Puerto de la Cruz hat bis September in 48 Fällen Anzeigen gegen die Parkwächter erstattet, von den verhängten Geldstrafen wurden schon fast alle beglichen. Davon sind 21 Fälle komplett abgeschlossen und 27 Fälle sind noch in der Bearbeitung.  Laut dem für die Sicherheit zuständigen Stadtrat der Gemeinde, Luis Miguel Rodríguez, hat die Polizei in den letzten 2 Jahren hunderte von Kontrollen bei diesen Parkwächtern durchgeführt und hierbei wurden hunderte von Strafen gegen diese illegalen Aktivitäten verhängt.{jcomments on}

Previous Gestrandet im Hafen von Santa Cruz
Next 27000 Patienten in der Warteliste für Operationen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Wiedereröffnung der Raffinerie verzögert sich

Die CEPSA Raffinerie in Santa Cruz, die seit seit Juli nicht mehr produziert, macht einen Termin zur Wiedereröffnung davon abhängig, wie sich die Lage auf dem Rohölmarkt entwickelt. Aus dem

Barzahlungen beim Traffico

(Santa Cruz) Seit heute sind keine Bargeldzahlungen mehr bei den Trafico u.a. auf den Kanaren mehr möglich. Bei Zahlungen im Bereich Führerschein, Fahren und Sicherheit kann ab sofort nur noch per Überweisung,

Alarmierender Rückgang der Studenten

Die Universität von Las Palmas hat Zahlen veröffentlicht, nach denen im neuen Studienjahr mit 50% Studienabbrechern zu rechnen ist. Der hauptsächliche Grund ist die Reduzierung der „BAföG“ (Becas), die höheren

Korruption in Spanien gleich der in Botswana

In einem nun veröffentlichten Bericht der nichtstaatlichen Organisation Transparency International liegt Spanien in der Weltweiten Statistik der Korruption auf Platz 30 und teilt sich diesen Rang mit Botswana. Die „ehrlichsten“

Einbrüche in Fañabé

(Fañabé) Eine Reihe von Einbrüchen im Einkaufszentrum Lagos de Fañabé in den letzten Wochen sorgt zur Zeit für Unruhe. In den letzten Wochen wurden in dem Einkaufszentrum mehrere Lokale ausgeraubt, dabei

Verdopplung der Arbeitslosenzahlen in 15 Gemeinden

[loe-sx] In fünfzehn der achtundachtzig Gemeinden der Kanaren hat sich die Arbeitslosenzahl in den letzten vier Jahren verdoppelt. Nur in Puntagorda, La Palma, ist die Zahl der Beschäftigten etwa gleich

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar