Angestellter einer Wechselstube angeschossen

Beim Einsammeln der Einnahmen einer Wechselstube wurde vorgestern Morgen in der Gemeinde von Arona der Angestellte von einem Unbekannten beraubt und erhielt zwei Schüsse in die Beine. Das Opfer, ein junger Mann im Alter von 23 Jahren, wurde von der alarmierten Ambulanz gut eine Stunde vor Ort versorgt, um die Blutung zu stoppen und dann anschließend im Hospiten operiert. Laut ersten Mitteilungen schwebt der Mann jedoch nicht ins Lebensgefahr. (DDA 27/04/14)

Previous Kanarische Regierung macht Druck gegen die Raffinerie von S/C
Next Fast die Hälfte der Canarios liest nie Bücher

Das könnte Ihnen auch gefallen

Repsol investiert 7,5 Mrd Euro auf den Kanaren bei Ölfund

Der Energiekonzern Repsol hat ankündigt, bei einem positiven Ergebnis der anstehenden Ölbohrungen vor den Kanaren 7,5 Milliarden Euro zu investieren, so der Konzern auf einer Veranstaltung in Madrid. Ein Ölvorkommen

Abriss der San Telmo Mauer gestoppt

Die Justiz hat beschlossen, den Abriss der San Telmo Mauer in Puerto de La Cruz nicht zuzulassen.Der Abriss war im Zusammenhang mit den Sanierungsmaßnahmen in diesem Abschnitt Teil des Projektes.

Nahezu 2300 Familien und Firmen auf den Kanaren insolvent

Auf den Kanarischen Inseln mussten im zweiten Quartal diesen Jahres 2.272 Familien und Firmen Insolvenz anmelden, das ist eine Steigerung von 28,6% gegenüber dem 2. Quartal 2011. Das Problem dieser

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar