Angestellter einer Wechselstube angeschossen

Beim Einsammeln der Einnahmen einer Wechselstube wurde vorgestern Morgen in der Gemeinde von Arona der Angestellte von einem Unbekannten beraubt und erhielt zwei Schüsse in die Beine. Das Opfer, ein junger Mann im Alter von 23 Jahren, wurde von der alarmierten Ambulanz gut eine Stunde vor Ort versorgt, um die Blutung zu stoppen und dann anschließend im Hospiten operiert. Laut ersten Mitteilungen schwebt der Mann jedoch nicht ins Lebensgefahr. (DDA 27/04/14)

Previous Kanarische Regierung macht Druck gegen die Raffinerie von S/C
Next Fast die Hälfte der Canarios liest nie Bücher

Das könnte Ihnen auch gefallen

Auch bei Arbeitslosen wird radikal gespart

Wie im BOE veröffentlicht wurde, wird nun auch bei den Arbeitslosen der Sparhebel angesetzt. Diese teils gravierenden Einschnitte wurden auf der Pressekonferenz von Ministerpräsident Mariano Rajoy noch verschwiegen.https://encrypted-tbn3.google.com/images?q=tbn:ANd9GcT3e4ZBnN-5O_Q7gi9R5KbW2hGGDL7JYbTP0OKDz4FLZXLBFonQpQ Foto: ArchivDie

Spanien im Internetbereich 3 Jahre hinter EU-Durchschnitt

Spanien liegt beim Ausbau des Internets im Niveau immer noch 3 Jahre hinter anderen Europäischen Länder, meldet ein Bericht der Stiftung Orange.Obwohl die Mittel zur Förderung auch in diesem Bereich

Schwerer Busunfall auf Gran Canaria

Bei einem Unfall eines Kleinbusses auf Gran Canaria erlitt heute ein schweizer Tourist tödliche Verletzungen, weitere 17 andere Fahrgäste erlitten Verletzungen, 8 davon schwere Verletzungen. Der Unfall ereignete sich gegen

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar