Angestellter einer Wechselstube angeschossen

Beim Einsammeln der Einnahmen einer Wechselstube wurde vorgestern Morgen in der Gemeinde von Arona der Angestellte von einem Unbekannten beraubt und erhielt zwei Schüsse in die Beine. Das Opfer, ein junger Mann im Alter von 23 Jahren, wurde von der alarmierten Ambulanz gut eine Stunde vor Ort versorgt, um die Blutung zu stoppen und dann anschließend im Hospiten operiert. Laut ersten Mitteilungen schwebt der Mann jedoch nicht ins Lebensgefahr. (DDA 27/04/14)

Previous Kanarische Regierung macht Druck gegen die Raffinerie von S/C
Next Fast die Hälfte der Canarios liest nie Bücher

Das könnte Ihnen auch gefallen

Ayuntamiento von Puerto reagiert auf Beschwerden

Das Ayuntamiento von Puerto de la Cruz hat überraschend schnell auf Beschwerden der Anwohner des Martinez-Strandes reagiert, die sich über nächtliche Ruhestörungen um Bereich der abgerissenen Cafés, dutzende dort parkende

Vermutlicher Naturfrevler gefasst

[dda–red] Die Forstaufsicht hat einen 35-jährigen Mann gefasst, der den Kofferraum seines Autos mit Jungpflanzen aus dem Anagagebiet voll geladen hatte. Der als W.P. genannte Deutsche hatte 70 verschiedene, geschützte, teilweise endemische

Edelmetall Tellur vor Teneriffa gefunden

Taucher und Geologen aus England haben nach zahlreichen Tauchgängen und Untersuchungen bestätigt eine größere Menge des seltenen Edelmetals vor den kanarischen Inseln gefunden zu haben. Bestand auf 2.670 Tonnen geschätzt Geschätzt

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar