Acht Monate Gefängnis für Angriff auf Kartenkontrolleur

Metropolitana de Tenerife als Betreiber der TRANVIA hat einen Prozess gewonnen, bei dem es um den Angriff auf einer seiner Kontrolleure ging. Das Gericht von La Laguna verurteilte den Angeklagten zu 8 Monaten Gefängnis und der Zahlung von 500 Euro Schadensersatz. Der Mann hatte im letzten Juni eine Fahrkartenkontrolleurin tätlich angegriffen, nachdem diese seine Monatskarte überprüfte und er sich nicht ausweisen wollte. Die Frau war danach in ärztlicher Behandlung und zeitweise arbeitsunfähig. Das Gericht bestätigte, dass die Kontrolleure Behördliche Befugnisse haben, in der Tranvia und auch in den Installationen wie den Haltestellen. Sie sind auch befugt, die Multas anzuordnen, wenn sie einen Schwarzfahrer erwischen. (DIA 28/03/14)

Previous Kinder aus Höhle in Guaza geborgen
Next neues Programm vom Cabildo

Das könnte Ihnen auch gefallen

Leiche in verbranntem Auto in El Rosario gefunden

In einem ausgebrannten Fahrzeug in der Calle Megeneros in El Rosario ist gestern Morgen die Leiche eines Mannes gefunden worden. Die 112 erhielt gegen 07:00 einen Anruf von Anwohnern der

Januar 2013 der trockenste Monat seit 1995

Der vergangene Januar war mit 6-7 Litern/qm Niederschlag der trockenste Monatseit 1995. Gleichzeitig gab es eine um 1,5 Grad höhere Temperatur als gewöhnlich. Die Durchschnittstemperaturen lagen bei 15,5 Grad.

Schnelles Internet fuer Alle

Die Regierung hat eine Garantieerklärung abgeben, wonach alle spanischen Haushalte Zugang haben zu einem Internet-Mindestgeschwindigkeit von 10 Megabit pro Sekunde (Mbps) bis zum Jahr 2017, und, drei Jahre später, die

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar