Acht Monate Gefängnis für Angriff auf Kartenkontrolleur

Metropolitana de Tenerife als Betreiber der TRANVIA hat einen Prozess gewonnen, bei dem es um den Angriff auf einer seiner Kontrolleure ging. Das Gericht von La Laguna verurteilte den Angeklagten zu 8 Monaten Gefängnis und der Zahlung von 500 Euro Schadensersatz. Der Mann hatte im letzten Juni eine Fahrkartenkontrolleurin tätlich angegriffen, nachdem diese seine Monatskarte überprüfte und er sich nicht ausweisen wollte. Die Frau war danach in ärztlicher Behandlung und zeitweise arbeitsunfähig. Das Gericht bestätigte, dass die Kontrolleure Behördliche Befugnisse haben, in der Tranvia und auch in den Installationen wie den Haltestellen. Sie sind auch befugt, die Multas anzuordnen, wenn sie einen Schwarzfahrer erwischen. (DIA 28/03/14)

Previous Kinder aus Höhle in Guaza geborgen
Next neues Programm vom Cabildo

Das könnte Ihnen auch gefallen

Santa Cruz: Auch heuer wieder LAN-Party

Vom 17. bis 22. Juli findet in Santa Cruz die LAN-Party TLP statt, einer der größten Veranstaltungen ihrer Art in Spanien. In der Messehalle von Santa Cruz, gleich beim Auditorio,

Erneuter Zahlungsnotstand für die Apotheken

[ede-sx] Die Seguridad Social (Sozial-/Krankenversicherung) ist wieder einmal nicht in der Lage, die Rechnungen der Apotheken bis zum Jahresende zu begleichen. Der Apothekaer-Verband hofft nun auf einen Terminplan mit dem

Kreuzfahreransturm im Oktober

Goldener Oktober für den Hafen von Santa Cruz. Laut Info der Hafenverwaltung kommen im Oktober insgesamt 23 Kreuzfahrtschiffe in den Hafen. Damit werden insgesamt 47.600 Touristen 17.020 Besatzungsmitglieder im Hafen

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar