7-jähriges Mädchen in Alcala fast ertrunken

Ein 7-jähriges Mädchen ist beim Baden am Strand von Alcala (fast) ertrunken. Das Mädchen wurde von anderen Badegästen aus dem Wasser geborgen und nach der Stabilisierung durch die Rettungssanitäter im dortigen Ärztezentrum  mit einem Krankenwagen in die Klinik Candelaria gebracht.  Die Prognose ist äußerst kritisch.

Previous CC Metro auf Gran Canaria wird wohl abgerissen
Next ÜBer 100 Reisegäste betrogen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Iglesias-Konzert abgesagt

Das für den 9. August vorgesehene Konzert von Julio Iglesias auf Gran Canaria wurde wegen „logistischer“ Probleme abgesagt. Der Sprecher von Julio Iglesias bedauerte die Absage, hat aber zusammen mit

Kiessling droht mit Aus auf Cran Canaria

Auf der Tourismusmesse Fitur, innerhalb einen Radiointerviews mit dem Sender Radio Canaria, gab der Unternehmer Wolfgang Kiesling bekannt das er das Siam Park Projekt auf Cran Canaria einstellen werde, sofern

5 Kilometer Kabel in Telde gestohlen

Im Laufe des Jahres wurden in der Gemeinde Telde auf Gran Canaria schon 5 Kilometer Kupferkabel aus Kabelkanälen gestohlen. Der Diebstahl der Kabel verbreitet sich laut Auskunft der Stadtverwaltung wie

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar