56116 Mietautos auf den Kanaren

Die 247 Firmen, welche auf den Kanaren Autos vermieten, haben in ihre Flotte gut 711 Millionen Euro investiert.Laut einer Statistik, die zur Hauptversammlung des Verbandes der Autovermieter (Aecav) am 11. März veröffentlicht wurde, wurden im Jahr 2012 2,4 Millionen Mietverträge abgeschlossen.Die Vermieter beschäftigen gut 2000 Mitarbeiter auf den Kanaren. Somit ist die Branche der Autovermieter ein wichtiges Standbein in der Touristik der Kanarischen Inseln, 95% aller Mietverträge waren PKW für die Urlauber. Laut dem Vorsitzenden des Verbandes, Rafael Cabrera, wird der Konkurrenzkampf mit harten Bandagen ausgefochten, die kleineren lokalen Vermieter kämpfen erfolgreich gegen die großen überregionalen Anbieter. Laut Cabrera war auch das Jahr 2013 sehr positiv mit guten Wachstumszahlen, die auch 2014 ihr Niveau aller Voraussicht nach halten werden. Der Verband setzt sich zusammen aus den Firmen Topcar Autos Reisen, Avis, Grupo Cabrera Medina, Cicar, Grupo Cabrera Medina, Goldcar Canarias, Vallecid. (C7 25/03/14)

Previous Gigantische Wasserverluste auf Lanzarote
Next 140 Organtransplantationen auf den Kanaren 2013

Das könnte Ihnen auch gefallen

70 Jahre La Recova in Santa Cruz

Der auch als Mercado de Nuestra Señora de África bekannte Markt von Santa Cruz feiert im kommenden Januar seinen 70. Geburtstag. Genau am 4. Januar 1944 wurde der Markt eröffnet,

Anzeige gegen die Sozialversicherung

Die Vereinigung zur Verteidigung der öffentlichen Gesundheitsversorgung der Kanaren hat vor der Staatsanwaltschaft den Kanarischen Gesundheits-Service angezeigt. Laut der Vereinigung verstoßen die langen Wartelisten für Termine bei Fachärzten klar gegen

Regierung „opfert“ Autobahnring für die Via Litoral.

[ede–sx] Das Cabildo von Teneriffa will das im Haushaltsplan 2013 vorgesehene Geld in Höhe von 17 Millionen Euro in die Fertigstellung des Via Litoral in Santa Cruz verwenden. Damit wird die

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar