La Palma: Hohe Wasserverluste durch marode Leitungen

[ddasx] Die Wasserversorgung von La Palma bereitet den Verantwortlichen zur Zeit heftige Kopfschmerzen. Beispielsweise verlieren Tazacorte und Breña Alta gut 60% des Wassers, welches den

Kunden geliefert wird und verdienen somit nicht einmal die „Herstellungskosten“ für das Wasser. Ähnlich schlecht sieht es in Barlovento (61%) und Los Llanos de Aridane mit sogar 65% Verlusten aus. Insgesamt versickert durchschnittlich etwa 45% des Trinkwassers auf La Palma. Der Grund für die Verluste seien schlecht gewartete Leitungen im insgesamt 184km umfassenden Leitungssystem.   {jcomments on}

Previous Baustop für Südhospital
Next Offene Türen bei DORADA

Das könnte Ihnen auch gefallen

La Palma: Bürgermeister von Santa Cruz gegen Touristenabzocke

[ede.sx].Der Bürgermeister von Santa Cruz de La Palma, Sergio Matos, hat dazu aufgerufen, den Cafes und Bars in der Inselhauptstadt den Kampf anzusagen, die Touristen abzockteb. So soll verhindert

Fast Katastrophe auf La Palma

Die Fiesta zu Ehren der Virgen de Candelaria in Tijarafe hätten gestern fast in einer Katastrophe geendet, als die Figur des Diabolos, ein Mann, verkleidet mit einer Fiberglaskonstruktion, bei seinem

Teneriffa: Leichtes Erdbeben von Puerto de la Cruz

Das IGN hat bekanntgegeben, dass es heute gegen 17:00 vor der Küste von Puerto de la Cruz ein Erdbeben gegeben hat. Die Stärke lag bei 2,8 , das Epizentrum in

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar