41% mehr Wohnungseinbrüche

[edesx] Auf den Kanarischen Inseln wurden im laufenden Jahr 3143 Wohnungseinbrüche zur Anzeige gebracht, 900 Fälle mehr als im gleichen Zeitraum (Januar-September) des Vorjahres. Der Spanienweite Anstieg lag bei „nur“ 24,5% Im direkten Vergleich gab es auf Teneriffa 28% mehr Einbrüche, auf Gran Canaria sogar 57% mehr. Dagegen haben die „normalen“ Diebstähle kaum zugenommen, diese lagen bei 10985, was einen Anstieg von lediglich 3% zum Vorjahr ausmacht.  {jcomments on}

Previous Hund in Koffer gesperrt und in den Müll geworfen
Next November wird Rekordmonat für Kreuzfahrturlauber in Santa Cruz

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schweizer Seniorin auf Gran Canaria vermisst

Die Polizei auf Gran Canaria hat sich heute mit einem Foto einer Vermissten Seniorin aus der Schweiz an die Öfentlichkeit gewandt.http://www.diariodeavisos.com/wp-content/uploads/2012/07/desaparecida-gran-canaria-300×225.jpg Vermisst: Klara Bont aus der SchweizSeit dem 16 Juli,

3-fach Mord in Guia de Isora

Ein Mann hat heute in Pierda Hincada bei Guia de Isora seine Schwiegereltern und seinen Sohn ermordet. Die Polizei bestätigte die Festnahme des Mannes und untersucht die Ereignisse.

Es wird “Dunkel” in Puerto de La Cruz

Die Ausschreibung für die Neugestaltung des Parque San Francisco in Puerto de La Cruz hat nun einen Gewinner hervorgebracht. Zwei Architekten aus Madrid, Simón Francés und Judith Sastre, setzten sich

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar