400 Krankenpfleger pro Jahr ins Ausland

Aufgrund der prekären Finanzlage in der Medizinischen Versorgung sehen sich jährlich 400 Krankenpfleger, die ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben, gezwungen, einen Job im Ausland anzunehmen, da die früher übliche Übernahmen durch die Krankenhäuser nicht mehr gewährleistet ist. Die Wahl der Arbeitsplätze reicht von Deutschland, Frankreich, England bis hin zu den Vereinigten Arabisch Emiraten. Die Gewerkschaft UGT nimmt an, dass insgesamt 30000 Kanarischen Jugendliche ihre Zukunft im Ausland planen.  {jcomments on}

Previous Drogenhändler bewaffnen sich
Next Hilfe für gehörlose Bürger in Arona

Das könnte Ihnen auch gefallen

letzter Arbeitstag von Melchior

Heute, nach 26 Jahren in der Regierung, 14 Jahre davon als Präsident, nimmt der Nationalist Ricardo Melchior seinen Hut und verabschiedet sich in den Ruhestand. Keine Kanarische Volksmusik mehr in

Fred Olsen droht Fahrplanbeschränkungen an

[ede–sx] Falls das Gobierno nicht das ausstehende Geld für die subventionierten Residenten-Ticket zahlen sollte, wird bei der Fährgesellschaft darüber nachgedacht, einige

Stadtstrand in Santa Cruz ist fertig

Jahrelang war der Stadtstrand von Santa Cruz auf La Palma vernachlässigt worden und herrschte keine Einigkeit was den Ausbau und die Renovierung des Strandes anging. Da aber inzwischen eine Einigung

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar