400 Krankenpfleger pro Jahr ins Ausland

Aufgrund der prekären Finanzlage in der Medizinischen Versorgung sehen sich jährlich 400 Krankenpfleger, die ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben, gezwungen, einen Job im Ausland anzunehmen, da die früher übliche Übernahmen durch die Krankenhäuser nicht mehr gewährleistet ist. Die Wahl der Arbeitsplätze reicht von Deutschland, Frankreich, England bis hin zu den Vereinigten Arabisch Emiraten. Die Gewerkschaft UGT nimmt an, dass insgesamt 30000 Kanarischen Jugendliche ihre Zukunft im Ausland planen.  {jcomments on}

Previous Drogenhändler bewaffnen sich
Next Hilfe für gehörlose Bürger in Arona

Das könnte Ihnen auch gefallen

EU-weiter Generalstreik am 14. November

[dda–sx] Die spanischen Gewerkschaften CCOO, UGT y USO haben für den 14. November einen spanienweiten Generalstreik ausgerufen. Inzwischen konnten sie auch den Europäische Gewerkschaftsbund (EGB) überzeugen zu einem europaweiten Generalstreik an

erneut schwerer Busunfall auf GC

Bei einem Busunfall auf Gran Canaria hat es gestern gegen 14:50 mindestens ein Todesopfer und 10 Verletzte Fahrgäste gegeben Der Bus war auf der GC-03 zwischen Tunte und Tataga verunglückt.

Umwetterwarnung für Montag den 04.03.2013

AEMET (Agencia Estatal de Meteorología) hat eine Umwetterwarnung für morgen den 04.03.2013 bekannt gegeben. Aufgrund dessen wurde heute Abend auch Mitteilungen an die Eltern der Schulen u.a. im Bereich La

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar