Zwei vermisste Jugendliche tot aufgefunden

[ddasx] Die seit Montag vermissten Jugendlichen, die aufgebrochen waren, um in den Bergen von Gran Canaria wandern zu gehen, sind nun in einem Waldgebiet von Tamadaba tot aufgefunden worden. Die Familien

hatten die beiden am Mittwoch als vermisst gemeldet, nachdem sie keinerlei Lebenszeichen von ihnen erhalten hatten. Mit einem Großaufgebot von Hilfskräften wurden die Jugendlichen seitdem gesucht und letztendlich in der Nähe von dem Punkt gefunden, an dem Augenzeugen sie zuletzt gesehen hatten. Die beiden Leichname wurden nun geborgen, um die Todesursache festzustellen.  {jcomments on}

Previous Nigerianische Betrügerbande aufgeflogen
Next Gelber Wetteralarm für die Kanaren

Das könnte Ihnen auch gefallen

Familien-Clan verhindert Verhaftung

Familienangehörige  eines Mannes, der in Azaña offensichtlich seine Frau mißhandelt hatte, verhinderten gestern dessen Festnahme, nachdem die Frau per Telefon bei der Polizei um Hilfe gerufen hatte. Die Polizisten wurden

Mietpreise um 24% gesunken

Die Miete für Wohnungen auf den Kanaren sind in die letzten sieben Jahren um bis zu 24% gesunken.Kostete der qm² im Jahr 2006 noch 7,64 Euro, lag er im Jahr

Vandalismus im Parque Garcia Sanabira

Vier Statuen mit dem Namen “Die Vier Jahreszeiten” eines italienischen Künstlers wurden von unbekannten beschädigt indem ihnen der Kopf abgeschlagen wurde. Statuen seit 1962 im Park vorhanden. Die Marmorstatuen wurden

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar