2-järiges Mädchen in Chimiche stirbt durch umfallendes Tor

Ein 2-jähriges Mädchen aus Chimiche bei Granadilla erlitt gestern Mittag tödliche Kopfverletzungen, als sie von einem umfallenden Tor getroffen wurde. Geegn 11:45 ging ein Notruf bei der 112 ein, dass die Eltern mit dem schwer verletzten Kind in einem Privatwagen mit hoher Geschwindigkeit Richtung der Uniklinik unterwegs seien. Die Ambulanz wies den Fahrer des PKW an, an der Tankstelle bei Fasnia zu halten, wo der Notarzt das Mädchen untersuchte und einen Schädelbruch diagnostizierte.Der Besatzung der Ambulanz gelang es noch, den Zustand des Mädchens zu stabilisieren und es in die Candelaria-Klinik zu überführen, im Laufe des Nachmittags verschlechterte sich jedoch der Zustand des Mädchens und es verstarb aufgrund der Schwere der Verletzungen. Die Kriminalpolizei hat nun Ermittlungen eingeleitet, um den genauen Unfallhergang festzustellen. (LAP 05/01/14)

Previous Einbrüche in Los Realejos aufgeklärt.
Next Alarmstufe Orange wegen Starkregen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Schwer verletzt nach Prügelei in Tijoco

Ein 55-jähriger Mann aus der Gemeinde Guia de Isora ist nach einem Saufgelage mit einem Freund mit diesem aneinandergeraten und wurde dann während der anschließenden Prügelei schwer verletzt. Der Aggressor

Missbrauch von Tranquilizern auf den Kanaren

Die Notwendigkeit, schnelle Hilfe bei Depressionen, Angst, Stress oder Nervosität zu finden, hat den Verbrauch von Beruhigungsmitteln auf den Kanaren sprunghaft ansteigen lassen. Das Gesundheitsministerium spricht schon von Missbrauch von

Gigantisches Wespennest in Haus auf La Gomera

Polizisten haben ein leerstehendes  Haus in San Sebastian de La Gomera abgeriegelt, in dessen Inneren ein Wespennest mit einem Durchmesser von gut 7m entdeckt wurde. Laut Nachrichtenagentur EFE haben Augenzeugen

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar