1758 sogenannte Listenhunde in der Gemeinde La Laguna

 Laut einer der Zeitung DA nun vorgelegten Statistik des Ayuntamientos gibt es in der Gemeinde gut 1758 Listenhunde, also Rassen, die „potentiell gefährlich“ sind. Davon haben allerdings lediglich 401 Hunde eine entsprechende Lizenz, welche die Besitzer für eben diese Hunde beantragen müssen. Nach wiederholten Biss-Attacken von diesen Hunden in letzter Zeit wird nun verschärft versucht, die Gefahr, die durch die falsche Haltung dieser Hunde besteht, mit vermehrten Kontrollen in den Griff zu bekommen.{jcomments on}

Previous Ausgaben der Touristen auf Rekordniveau
Next Canario auf La Palma „gewinnt“ Arbeitsplatz

Das könnte Ihnen auch gefallen

Touristenstrom lässt nach

Die Kanaren insgesamt verzeichneten im ersten Halbjahr 2012 um gut 2% weniger Touristen gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum. Lediglich im Juni ist ein geringer Zuwachs von 1,7% Passagiere gegen Vorjahr zu

Tod bei der Weinprodukion

Ein 47-jähriger Mann aus La Orotava ist gestern auf seiner Finca regungslos aufgefunden worden.Die alarmierten Rettungskräfte hatten keine Chance mehr, ihn wiederzubeleben. Als Grund für den Tod werden Gase bei

Santa Cruz: Vermutlicher Tatbeteiligter an Tod eines Italieners festgenommen

Durch Hinweise aus der Bevölkerung hat die Polizei einen vermutlich Tatbeteiligten an der Tötung des Italieners in Santa Curz festgenommen.Dem 20-jährigen wird vorgeworfen, am vergangenen Samstag in Santa Cruz gegen

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar