17 Jahre Gefängnis für Mord in San Isidro

Die 5. Strafkammer des Gerichts von Santa Cruz hat einen Mann zu 17 Jahren und sechs Monaten Gefängnis verurteilt, weil dieser vor gut 2 Jahren seine Frau in der gemeinsamen Wohnung mit zwei Messern ermordet hat. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Mann den Tod seiner Frau in Kauf genommen hatte, als er mehrfach auf sie einstach, nachdem sie ihn während einer zuerst verbalen Auseinandersetzung zu Boden gestoßen hatte und er daraufhin in der Küche das Tatwerkzeug holte.Gleich mehrere Stiche waren für sich allein gesehen schon tödlich.Bei seiner Anhörung vor Gericht sagte der Mann lediglich aus, er könne sich an nichts erinnern. (DDA 14/11/2013)

Previous Kurtaxe wieder im Gespräch
Next Bekannter Journalist wegen Kindesmissbrauch verhaftet

Das könnte Ihnen auch gefallen

Geschütze Bezeichnung für Gofio

Die EU hat heute beschlossen, den Gofio Canario in die Liste der Produkte mit geschützter Ursprungsbezeichnung aufzunehmen. Gofio ist ein traditionelles Lebensmittel, es wird aus geröstetem Getreidemehl hergestellt und war

Neuer Telefonanbieter auf Teneriffa

[medien–red] Rechtzeitig zu Beginn der Wintersaison hat sich ein neuer Telefon-Provider etabliert, der Gespräche konkurrenzlos preiswert anbietet. Touristen und Überwinterer auf Teneriffa können bei Canarias Connect ihre Lieben zu Hause

Trauer in La Orotava

[ede–sx] Einer der von der Räumungsanordnung betroffenen Ziegenzüchter im Barranco Tafuriaste, in dem, wie berichtet, bei den dort lebenden Ziegen eine Erkrankung an Q-Fieber aufgetreten ist, hat sich mit einer

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar