1360000 Euro für Zugprojekte in Teneriffa und Gran Canaria

Von den anfänglich 19.60.000 Euro, welche Madrid für die Eisenbahn-Projekte von Teneriffa und Gran Canaria vorgesehen hatte, sind nach Abzug für den Güterverkehr und anderen Kürzungen 600.000 Euro weniger übrig geblieben. Laut dem Abgeordneten der PP Pablo Matos müsse klar sein, dass die Eisenbahn-Projekte keine Priorität hätten. Obwohl die Regierung von Teneriffa im kommenden Jahr das Eisenbahn-Projekt fertigstellen will, wird nun davon ausgegangen, dass mit der Kürzung der Finanzierung auch das Datum nicht eingehalten werden kann. Noch fehlen 4 Millionen Euro. Auch im Jahr 2012 wurden die Projekte eingefroren, weil keine Mittel mehr zur Verfügung standen. Seit 2009 hat Madrid gut 20 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Der eigentliche Baubeginn steht aber noch in den Sternen, er hängt davon ab, wie sich Madrid und das Cabildo von Teneriffa einigen werden. Es ist aber davon auszugehen , dass sich die Bauarbeiten um 2 bis 3 Jahre verzögern werden. (DDA 05/11/13)

Previous Rumänen beim Diebstahl von Kleidung erwischt
Next $-jähriges Mädchen überlebt Sturz aus dem 3. Stock

Das könnte Ihnen auch gefallen

Makaber: Verbrennung von menschlichen Körperteilen unter freien Himmel

[loe–sx] Durch einen Spaziergänger wurde die Polizei am Wochenende auf ein Grundstück in El Mayorazgo in Santa Cruz aufmerksam gemacht, nachdem der Spaziergänger beobachtet hatte, dass dort allem Anschein

Feuer bei El Tanque – Erjos – San José de Los Llanos

Der Inselpräsident, Ricardo Melchior, informierte darüber, dass im Gebiet El Tanque, Eros bis San José de Los Llanos das Feuer wütet und aktuell zwei Brandherde aufweist. Besonders betroffen seien die

Christkindlmarkt an der Deutschen Schule Puerto de la Cruz

Am Freitag, dem 27. November lädt die Deutsche Schule Puerto de la Cruz wieder zu ihrem traditionellen Christkindlmarkt ein, der seit über 30 Jahren regelmäßig Ende November den Auftakt zur

Bis jetzt noch keine Kommentare

  1. Tarajal
    November 08, 21:15 Reply

    Um HImmels Willen, wer braucht denn unbedingt irgendwelche hochtrabenden Zugprojekte auf Teneriffa oder Gran Canaria???

    REPARIERT ENDLICH MAL DIE STRAßEN VERNÜNFTIG!!!

    Liebe Grüße Tarajal 🙂

Hinterlasse einen Kommentar