136% mehr Firmenpleiten

Im Vergleich zum Vorjahr gab es auf den Kanaren im zweiten Quartal 136% mehr Firmenpleiten. Im Vergleich zum ersten Quartal waren es 98% mehr. Insgesamt stellten 111 Firmen einen dementsprechenden Antrag. Die Firmen kommen hauptsächlich aus dem Bausektor, gefolgt von Industrie und Hotelgewerbe, bei 68% der Firmen lag die Mitarbeiterzahl bei unter 20, 3,6% waren eine Ein-Mann-Firma. Fast ein Viertel der Firmen hatte eine über 20-jährige Firmengeschichte, bei den relativ neuen Firmen mussten lediglich 4,5% das Handtuch werfen.

Previous "Wiedergeborener" Mann schenkt Polizei einen Defibrillator
Next Volltreffer nach Geschwindigkeitsüberschreitung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Entscheidende Probleme beim Bau des Siam Parks auf Gran Canaria überwunden

In den vergangenen Tagen sind entscheidende Weichen auf dem Weg zur Realisierung des großen Wasserparks im Süden Gran Canarias gestellt worden. Wie der Berater der Investorenfamilie Kiessling, José Carlos Francisco,

Rettet Erdölfund die Kanaren?

Der Minister für Industrie, Tourismus und Energie in der Zentralregierung, der von den Kanaren stammende Jose Manuel Soria, ist der Meinung, dass eine erfolgreiche Erdölförderung vor den Kanarischen Inseln das

Noch mehr Regen für den Archipel

[dda–sx] Laut AEMET ist die ganze Woche mit moderaten bis starken Regenfällen zu rechnen. Es wurde dementsprechend wieder ein “gelber Alarm” wegen möglichem Starkregen und starkem Wind ausgerufen. Der

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar