11000 Euro Beute bei einem Raubüberfall auf eine Finca bei Alcala

4 Vermummte sind gestern Mittag in das Wohngebäude eine Bananenfinca bei Alcala eingedrungen und haben die sich dort befindliche Frau mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe von 11000 Euro gezwungen. Die Frau hatte das Geld für die Bezahlung der Löhne der Angestellten der Finca vorbereitet. Nach dem Überfall flüchteten die Männer mit einen Auto. Die Polizei schließt nicht aus, dass sie die Täter auf der Finca auskannten und auch wussten, dass die Frau das Geld im Haus hatte. 

Previous Wiederholte Diebstähle in der Kinderabteilung der Uniklinik
Next Fast 30000 Spanier nach Deutschland

Das könnte Ihnen auch gefallen

Neue Führerscheinbestimmungen für Residenten

Ab dem 19 Januar gelten für Residenten in Spanien die gleichen Bestimmungen wie für die spanischen Autofahrer, d. h. Regelmäßige Tests und maximale Laufzeit für die Gültigkeit des Führerscheins. Wer

El Hierro macht es vor

Nach dem Projekt “Autarke Energieversorgung”, dem ersten Elektroauto auf den Kanaren und dem Projekt “Nur Elektroautos auf El Hierro” gibt es nun eine neue Idee auf der Eisernen: Eine lücken-

Festnahmen nach versuchtem Mord in Arico

Die Polizei hat nach einigen Tagen der Untersuchungen zwei Tatbeteiligten an einem Raub und anschließender versuchter Tötung festgenommen und weitere 3 Tatbeteiligte identifiziert. Die Tat geschah anlässlich der Feiern zum

Bis jetzt noch keine Kommentare

  1. samarimix
    Mai 10, 10:11 Reply

    Die Polizei hat einen Tatverdächtigen festgenommen, einen 27-jährigen aus Guia de Isola.
    Vom Geld fehlt aber noch jede Spur.

Hinterlasse einen Kommentar