Zoll

Teneriffa bzw. alle kanarischen Inseln sind als Teil Spaniens zwar auch Mitglied der Europäischen Union. Wegen der sehr entfernten Lage existieren aber zahlreiche Schutzmechanismen für die insulare Wirtschaft. Dazu gehören auch Einfuhrzölle auf viele Produkte. Das System ist für Nichtspezialisten fast nicht zu durchschauen, da oftmals deklaratorische Feinheiten über Art und Höhe des anzuwendenden Zollsatzes entscheiden.

Generell kann man sagen, dass die gewerbliche Einfuhr aller Produkte, die auf den Kanaren auch produziert werden können, Zöllen unterliegt. Für Haushalts-Umzüge gibt es einmalige Frei-Regelungen, wenn die Einfuhr innerhalb von 6 Monaten nach Wohnsitznahme/Residencia hier erfolgt.

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar