S.L.

steht für die “Sociedad Limitada”, also die spanische Entsprechung einer dt. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Anders als in Deutschland beträgt das Gründungskapital der spanischen “S.L.” allerdings nur 500.000 ptas, also € 3.006,00.
Die Gründung einer “S.L.” erfolgt beim Notar, ebenso wie bei einem Hauskauf wird eine escritura erstellt, entsprechend dem dt. Gesellschaftsvertrag. Die spanische “S.L.” hat eine C.I.F.-Nummer, die mit B beginnt.
Spezialformen der “Sociedad Limitada” sind die S.L.L. und die S.L.U.

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar