Rivero Baute, Paulino

Präsident des Gobierno Canario (kanarische Autonomie-Regierung)

11.02.1952 in El Sauzal, Tenerife (auf der GobCan-HP: 1955)

1979, in den ersten demokratischen Wahlen des “neuen” Spanien, wurde er zum Bürgermeister seines Landkreises El Sauzal gewählt – eine Funktion, die er während aller nachfolgenden Kommunalwahlen bis 1997 inne hatte, auch stets mit absoluter Mehrheit und als Kandidat Nr. 1 auf der Liste der CC. Im Januar 1999 wurde er zum Präsidenten der Coalición Canaria gewählt und ebenso wieder im Juni 2002 und im Mai 2005. Seine Aktivität innerhalb des Cabildo begann 1983 als Consejero der Opposition und dauerte in dieser Funktion bis 1987, als er Vizepräsident wurde. Diese Funktion hatte er bis 1999 inne, zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Consejero für Personal, Innenverwaltung und Sport (1987-1991), für Planung und Infrastruktur (1991-1995) bzw. des Präsidialamtes und für Planung (1995-1999). 1996 wurde er Abgeordneter im spanischen Parlament und Sprecher der CC. Zusätzlich war er Chef der Ermittlungskommission 11-M. Im Februar 2007 wurde er als Consejo Político Nacional de CC Kandidat für die Präsidentschaftswahl des Gobierno Canario (Mai 2007).
Am 11.07.2007 wählte ihn das kanarische Parlament zu seinem Präsidenten, ein Amt, das er am 13.07.2007 als Nachfolger von Adán Martín antrat.

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar