matrícula

Aus den spanischen Autokennzeichen (matricula) kann das Datum der Erstzulassung in der jeweiligen Provinz abgelesen werden, wenn man weiß wie. Bekanntlich gibts über die Jahrzehnte hinweg 3 verschiedene Systeme von spanische Autokennzeichen:

  • Zeitraum 1900 bis 1970: Notation AB12345 (nicht abrufbar)
  • Zeitraum 1971 bis 1999: Notation AB1234CD
  • Zeitraum ab 2000: Notationen 1234ABC (zusätzlich R1234ABC, E1234ABC, C1234ABC)
  • Bei der aktuellen Notation ist es nicht mehr ganz so einfach, das Zulassungsdatum herauszufinden, wie bei der Systematik 1971-1999, bei der jeder trainierte Autoverkäufer sagen konnte, wann die Fahrzeugzulassung war.

    Inzwischen kann jedoch via Internet-Link Informe de Tráfico-DGT por Matrícula gegen Gebühr eine Abfrage der DGT-Datenbank erfolgen, die alle verfügbaren Informationen zu einem Fahrzeug mit dem angefragten Kennzeichen ausgibt. Bearbeitungsdauer ca. 1 Arbeitstag.

    Die Kennzeichensystematik Spaniens unterscheidet sich gegenüber der in Deutschland, denn das Kennzeichen bleibt immer beim Fahrzeug, auch bei einem Verkauf oder Halterwechsel! Gebrauchtwagen bei einem Händler haben daher immer das ursprüngliche Kennzeichen, das bei der Erstanmeldung für das Fahrzeug vergeben wurde.

    Das Kennzeichen hat nur dann einen Bezug zum Alter des Fahrzeugs, wenn es sich um eine Neufahrzeugzulassung handelte. Wenn ein Fahrzeug gebraucht importiert wurde, bezieht sich das Kennzeichen nur auf das Datum der Erstzulassung in Spanien oder – bei älteren Kennzeichen – der Provinz!

    Bis jetzt noch keine Kommentare

    Bis jetzt noch keine Kommentare

    Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

    Hinterlasse einen Kommentar