Alfombras

[deutsch: Teppiche]

Ein in einigen Gemeinden gepflegter Brauch, kunstfertig und aufwändig gestaltete Teppich-Bilder aus Blüten, gefärbten Sägespänen oder Sand auf den Straßen auszulegen, über die dann die Fronleichnams-Prozession hinwegschreitet. Der Hauptort dieser Tradition ist La Orotava, wo allein schon der Teppich vor dem Rathaus eine Fläche von über 900 m² überdeckt.

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar