ADSL

Es ist heute fast flächendeckend auf Teneriffa mit akzeptabler Versorgungsstabilität verfügbar. Der führende Anbieter ist nach wie vor Telefónica, der Basis-Anschluss bietet nominal bis zu 6012kbit/320kbit Geschwindigkeit (Stand: 2008), die abhängig von der Entfernung zum nächsten Netzknoten und der Leitungsqualität nicht vollständig erreicht werden. Abgelegene Standorte können eventuell ohne Festnetzversorgung und damit ohne ADSL sein. Für diese Fälle funktioniert nur eine Mobilfunkverbindung.

Wichtig:
Deutsche ADSL-Modem-Router funktionieren nicht im spanischen Telefonnetz. Der Grund: Die Richtlinie G.992.1 für Asymmetric digital subscriber line (ADSL) sieht zwei technische Varianten vor. Annex B gilt für das deutsche ISDN-Netz (voll-digital), während Annex A für das sogenannte POTS (plain old telefon system) die in Spanien anzuwendende Variant für ADSL über Analog-Sprachdienst ist.

Bis jetzt noch keine Kommentare

Bis jetzt noch keine Kommentare

Sie können der erste sein, welcher diesen Beitrag kommentiert!

Hinterlasse einen Kommentar