11 Beiträge anzeigen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #142125
    Avatarsanmiguel
    Gast

    1. Der “Graue Lappen” ist nur noch in Deutschland als Führerschein anerkannt, kein Ausland ist mehr verpflichtet, ihn als gültiges Dokument anzuerkennen.
    2. Der rosa Führerschein gilt ebenso wie die aktuelle Karte.

    Nach derzeitigem Stand der Rechtsprechung (da sind aber einige Einsprüche am Laufen, die Situation kann sich also wieder ändern), ist eine Umschreibung oder auch nur spanische Registrierung nicht (mehr) nötig.
    Für die Inhaber von Führerscheinklasse B (PKW) gelten folgende Intervalle für die Gesundheitsüberprüfungen (unabhängig davon, ob Du einen spanischen oder deutschen Führerschein hast), wenn Du in Spanien ein Fahrzeug führen willst:
    Alter bis 45 Jahre (alle 10 Jahre)
    Alter 46 – 70 Jahre (alle 5 Jahre)
    Darüber (alle 2 Jahre)
    und nach schweren Erkrankungen, die Auswirkungen auf die Fahrfähigkeit haben können.
    Das Attest über die letzte Untersuchung ist ständig mitzuführen und vorzuzeigen, wenn die mit dem Blaulicht es sehen wollen. Kostet richtig viel Geld (wie jeder Verkehrsverstoß hier in Spanien), wenn man’s nicht herzeigen kann.

    Wenn Du noch einen alten grauen hast, würde ich Dir empfehlen, den in Deutschland durch einen aktuellen Karten-Führerschein zu ersetzen.

    Noch zwei Kleinigkeiten:
    Personal- und Fahrzeugdokumente nur als beglaubigte Kopie mitführen, die Originale bleiben besser im Safe. Es macht unglaublich Scherereien und Kosten, wenn die Originale ersetzt werden müssen. Beglaubigung des Führerscheins und der Fahrzeugpapiere (matrícula, Versicherungsunterlagen müssen nicht beglaubigt werden) macht trafico in Santa Cruz, die Personalpapiere beglaubigt der dt. Honorarkonsul Ingo F. Pangels, ebenfalls in Santa Cruz.

    Die Geltungsbereiche vor allem des alten dt. Führerscheins Klasse 3 und des spanischen Führerscheins Klasse B unterscheiden sich, allerdings nur beim erlaubten max. Anhängergewicht (haben wir Wohnwagenfahrer unter den Forumsteilnehmern?), Höchstmasse des Fahrzeugs ist hier 3,5 t (ggf. wichtig für größere Wohnmobile) und bei den Zweirädern.

    editiert von: sanmiguel, 28.07.2006, 14:52 Uhr [addsig]

    #148860
    AvatarHarry
    Mitglied

    Hat einer oder eine von euch schon Erfahrung gemacht, wie die Polizei mit dem deutschen Führerschein umgeht?
    1. Grauer Führerschein
    2. Rosa Führerschein
    3. Neuer Führerschein

    muss ich wenn ich das ganze Jahr auf Teneriffa bin
    einen spanischen Führerschein machen?
    kann ich den deutschen umschreiben? :
    😕 😕 😕 😕 😕
    oder lass ich es einfach bei meinem alten grauen?

    Danke 🙄 🙄
    Harry

    #148861
    Avatarsantana
    Mitglied

    eu buerger muessen ihren fuehrerschein in spanien weder registrieren lassen,noch gegen eine spanische fahrerlaubnis eintauschen.
    dies hat der europaeische gerichtshof mit urteil am 9.september klargestellt.
    ob es allerdings bis zu den canarischen polizisten schon vorgedrungen ist sei dahingestellt.
    das ganze wurde vor kurzem ausfuehrlich in der zeitschrift”info canarias” behandelt. 😎

    #148862
    Avatarsantana
    Mitglied

    und unbedingt bei einer kontrolle mitzufuehren das man die versicherung bezahlt hat. sonst musste nach santa cruz. oh man warum komtrollieren die mich nie. die winken mich immer durch! 🙂

    #148863
    Avatarmichaela
    Mitglied

    soweit ich weiß, wird dich die spanische polizei im falle eines verkehrsvergehen dazu auffordern, deinen deutschen lappen sofort in einen spanischen umzuschreiben…sofern du den resident bist…damit dir dann die punkte abegezogen werden können…
    touris bleiben bis auf weiteres von der regelung ausgeschlossen…d.h. es gibt kein punkteabzug in flensburg oder so….

    #148864
    Avatarsanmiguel
    Mitglied

    Nee, Michaela, stimmt nicht ganz.
    Der alte graue deutsche Führerschein ist außerhalb Deutschlands juristisch rein gar nix mehr und muß also nicht anerkannt werden. Wenn der kontrollierende spanische Polizist morgens mit dem falschen Bein zuerst aufgestanden ist und dazu auch noch exakt informiert, kann er dem betreffenden Führerscheinbesitzer die Weiterfahrt untersagen. Es wird aber meist nicht so scharft geschossen, der FS wird mit einigem Stirnrunzeln anerkannt.
    Eine Umschreibung oder Registrierung nichtspanischer Führerscheine wird momentan von den spanischen Behörden nicht durchgeführt, nicht einmal auf ausdrücklichen Wunsch hin – da die aktuell gültige Rechtslage dies ausschließt.

    editiert von: sanmiguel, 28.07.2006, 17:16 Uhr [addsig]

    #148865
    Avatarmichaela
    Mitglied

    na super…ich wollte meinen deutschen (rosa) führerschein eh immer behalten…der läuft wenigstens nicht ab….hehe
    den grauen, tja das kann schon sein, daß den keiner mehr kennt… wie wär´s denn mit einem internationalen? aber die laufen glaub ich auch ständig ab…
    ne ne, die deutschen scheine sind schon klasse…

    #148866
    Avatarmichaela
    Mitglied

    so – jetzt bin ich aber weg…. schönes wochenende 😎

    #148867
    Avatarsanmiguel
    Mitglied

    Die internationalen Führerscheine gelten ab Ausstellungstag genau 1 Jahr und nur in Verbindung mit einem gültigen nationalen Führerschein – sie sind keine eigenständige Fahrerlaubnis.

    #148868
    Avatarsantana
    Mitglied

    und der neue deutsche fuehrereschein, in kartenform laeuft auch ab. sanmiguel du hast wie immer recht, dem fuege ich nichts hinzu.ja der internationale gilt nur 1 jahrdat stimmt.

    #242999
    AvatarKelpfish
    Teilnehmer

    Hi is it okay to use my own driving license which is from other country?

11 Beiträge anzeigen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.