Dame für Seniorenbetreuung gesucht!!

12 Beiträge anzeigen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #143744
    AvatarCravena
    Gast

    bei so einer Seniorenbetreunung muss man absolut vorsichtig sein. Mein Vater
    hatte ein Ehepaar, wo die 40 jährige Frau den Haushalt u. ihr Ehemann als
    Gärtner u. Chauffeur , als Festangestellte, 8 Jahre bei ihm beschäftigt waren.
    Während seines Krankenhausaufenthalts räumte das Pärchen mit Hilfe von
    Bankangestellten einer Bank in Deutschland Millionenbeträge ab. Das belgische
    Ehepaaar flüchtete mit dem Geld nach Teneriffa-Guaza.
    Also Vorsicht!!!!!!!!!
    Grüsse von Cravena

    #179587
    Avatartenekain
    Mitglied

    Gesucht wird eine Dame ab ca. 50 Jahre, kultiviert und niveauvoll, zur Betreuung einer 8o jährigen Dame in St. Cruz.

    Bedingung: spanisch Kentnisse, Führerschein, flexibel, ohne ” Anhang”. Erfahrung bei Demenz wäre von Vorteil.

    Geboten wird: kleines Appartment, Festanstellung nach Probezeit.

    Falls Sie sich angesprochen fühlen, senden Sie mir bitte eine private email.

    Vielen Dank

    #179588
    Avataraurora
    Mitglied

    Das hört sich ja spannend an! Ist die Story echt oder ein Foren-Krimi? Arbeiten die Bankangestellten nach wie vor in der Bank?

    Bin neugierig!

    claudia

    #179589
    AvatarPensador_XL
    Mitglied

    Die Story, oder eine ähnliche, habe ich auch vor ein paar Jahren aus vertrauenswürdiger Quelle gehört. Das kann tenekan ja als Hinweis verstehen, wachsam zu sein.

    Zunächst braucht er aber Jemanden, der solch einen sozialen Job übernehmen würde, hoffentlich ohne Hintergedanken.

    #179590
    AvatarCravena
    Mitglied
    aurora;39443 wrote:
    Das hört sich ja spannend an! Ist die Story echt oder ein Foren-Krimi? Arbeiten die Bankangestellten nach wie vor in der Bank?

    Bin neugierig!

    claudia

    die Story ist leider echt !
    Grüsse Cravena

    #179591
    Avataradmin
    Mitglied
    tenekain;31025 wrote:
    …. Dame ab ca. 50 Jahre, kultiviert und niveauvoll…

    Bedingung: spanisch Kentnisse, Führerschein, flexibel, ohne ” Anhang”.
    Geboten wird: kleines Appartment……..

    Kleine Bemerkung wie ich diesen Text Lese.

    Zur Betreuung einer 80-jährigen Dame wird eine agile sprachbegabte Jungfer mit Führerschein zum 24h-Dienst gesucht. Zimmer vorhanden, Besucher unerwünscht.

    Klingt für mich nach moderner Lohnsklaverei.

    Mal ehrlich, wer meldet sich den da noch, wenn Ver- u. Gebote so extrem herausgehoben werden.
    Ich kann ja verstehen, daß hohe Ansprüche an häusliches Pflegepersonal gestellt werden. Aber gehen hier nicht Wunschdenken und Realität sehr weit auseinander?
    Werden nicht gerade dadurch kriminelle Subjekte angezogen? Nach dem Motto “Wir spielen Euch was vor”!
    Was ist so schlecht an einer 40-jährigen ( nur Beispiel) mit ordentlicher Pflegeausbildung und einem Freund oder Mann? Menschen die fest in Leben stehen.

    Ich habe in meiner Kundschaft eine Plegerin, die ich, aus meinem Empfinden und meinen Beobachtungen heraus, immer empfehlen würde, aber diese ist nicht für Käfighaltung geeignet.

    #179592
    AvatarCravena
    Mitglied

    nur zur Information, das Haushälterehepaar kann sich augenblicklich noch frei
    in Guaza bewegen. Die deutsche Staatsanwaltschaft arbeitet langsam und
    sie haben die belgische Staatsangehörigkeit.

    Generell möchte ich keinen verunsichern, nur ist aus meiner Extremerfahrung
    Vorsicht geboten.
    Grüsse Cravena

    #179593
    Avataraurora
    Mitglied
    Quote:
    nur zur Information, das Haushälterehepaar kann sich augenblicklich noch frei in Guaza bewegen.

    .

    Au weia, das hört sich langsam tatsächlich echt an. Wenn’s echt ist: dann werden die auch noch in etlichen Jahren frei hier herumlaufen, es sei denn, sie begehen auch hier ein Verbrechen. Erst dann kommt die hiesige Polizei und Justiz so ganz langsam in die Puschen.

    Hier laufen enorm viele Pleitegeier, Betrüger, Verschleierer und Verbrecher frei herum. Allein schon die gigantische Zahl der Unterhaltsflüchtlinge – sagenhaft! Wer seinen nicht zahlenden Papi sucht, sollte sich vielleicht mal auf den Kanaren umsehen….

    claudia

    #179594
    AvatarCravena
    Mitglied

    hallo Aurora,
    davon bin ich auch überzeugt. Die Bank hat mir durch falsche Bankbelege vor-
    getäuscht, dass mein Vater diesen Betrügern das erhaltene Geld als Schenkung
    übertragen hätte. Das Dumme daran war, dass ich dies anfangs tatsächlich
    geglaubt habe. Durch Hinweise von ehemaligen Bankangestellten bin ich erst
    aufmerksam geworden. Ich habe dann noch gerade die Verjährungsfristen ein-
    halten können. Die Sache gegen die Bank ist noch in vollem Gange.
    Ich habe mich gegenüber meinen Anwälten als Bankenflüsterer hinweggesetzt.
    Die Bank setzt alles ein, um Betrügereien in derartiger Form, zu vertuschen.
    Noch mal Glück gehabt.
    Ich habe eine Adresse dieses Ehepaars. Die Leute müssen (n u r) noch auf-
    gegriffen werden.

    Cravena

    #179595
    Avatartaiga
    Mitglied

    Wenn man so fett das Geld abgegriffen hat – dann muß man sich normalerweise nicht in Guaza aufhalten.
    Da lebt man nur wenn man ein billige Wohnung sucht.

    Wenn Du des Ehepaares habhaft geworden bist, hoffe ich Du findest auch noch Dein Geld.

    #179596
    AvatarCravena
    Mitglied

    danke Dir,
    Wunschdenken ist bei mir augenblicklich nicht angesagt. Die dürfen offiziell
    ja nichts besitzen.
    Ich muss zu meiner Schande gestehen, ich bin noch nie auf Teneriffa gewesen.
    Das wird sich jetzt wohl ändern.
    Gruss Cravena

    #242994
    Avatarlifenko
    Teilnehmer

    Nach den langen Jahren könntest du sicherlich die richtige Dame für die Seniorenbetreuung finden, aber habe mal dein Thema hier ausgegraben, weil ich mich auch mit der Seniorenbetreuung bisschen auskenne.

    Also meine beiden Großeltern werden zu Hause betreut, aber von einer ausgebildeten und erfahrenen polnischen Pflegekraft. Es funktioniert einfach sehr gut, meine Großeltern lieben die Pflegekraft und sie kümmert sich auch sehr gut um sie.

    Die Pflegekraft habe ich im Netz gefunden, dabei hat mir die Seite https://www.pflegezuhause.info/ geholfen, wo sie Angebote für verschiedene Standorte in Deutschland haben und Erfahrung in diesem Bereich haben.

    Hoffe, dass ich euch eine Hilfe war, sollte jemand noch eine Seniorenbetreuung suchen! 🙂

    LG

12 Beiträge anzeigen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.