Archive

Festnahmen nach Diebstählen aus Autos

Die Polizei von La Orotava hat zwei 47 und 51 Jahre alte Männer algerischer Nationalität festgenommen, die für Diebstähle aus Fahrzeugen an Aussichtspunkten im Süden von Teneriffa verantwortlich sein sollen.

Segler von El Hierro aus Seenot gerettet

Die Seenotrettungszentrale von Las Palmas hat eine Rettungsaktion organisiert, in deren Verlauf die drei Besatzungsmitglieder eines unter britischer Flagge fahrenden Katamarans unverletzt von ihrem leckgeschlagenen Schiff gerettet werden konnten. Laut

Martinez Felswand in Puerto de la Cruz wird gesichert

Mit Hilfe eines Helikopters wurden gestern Zäune an der Steilwand beim Edf. Martianez in Puerto de La Cruz abgesetzt, wo Arbeiter in den nächsten Tagen den Hang gegen weiteren Steinschlag

Bauarbeiter in Adeje schwer verunglückt

Der Fahrer eines Minibaggers vom Typ Bobcat erlitt heute Morgen auf einer Baustelle in La Caldera in Adeje lebensgefährliche Verletzungen, als er mit dem Bagger umkippte und ca. 5m tief

Radfahrer in La Laguna tödlich verunglückt

Ein 43-jähriger Radfahrer erlitt heute Mittag auf dem Camino San Miguel de Geneto in La Laguna tödliche Verletzungen, nachdem er gestürzt war und anschließend von einem LKW überfahren wurde.Die sofort

Niederländischer Staatsrat sieht den “Fall Morgan” als legal an

Der Niederländische Staatsrat hat heute die Entscheidung des Landes, den verletzt aufgefundenen Orca Morgan im Jahr 2010 an den Loropark zu überführen, als legal angesehen.Nach dem Urteil des Staatsrates hätte

Meteoritenschauer bis zum Wochenende

Seit vorgestern Abend und noch bis zum Wochenende kann man nachts aufgrund des Neumonds mit bloßem Auge besonders klar und deutlich den Lyriden-Schauer bewundern. Die Lyriden sind sind schon seit

Jäger ertrinkt beim Versuch, seinen Hund zu retten

Ein tragischer Unfall ereignete sich am Montag in Santa Cruz in der Nähe von Hoya Fria, als ein 46-jähriger Mann, Mitarbeiter des Ayuntamientos von El Rosario zusammen mit seiner Frau

Kabelklau in Adeje

Das Ayuntamiento von Adeje bittet seine Bewohner, verdächtige Aktivitäten an Straßenrändern und Beleuchtungseinrichtungen sofort an die 112 oder 922747206 zu melden.Lediglich die rot-gekleideten Mitarbeiter des Stromversorgers hätten dort ihre Daseinsberechtigung