Archive

Straßenrenovierung für 2,8 Millionen Euro

Das Cabildo von Teneriffa investiert in den kommenden 4 Jahren gut 2,8 Millionen Euro in die Instandhaltung und Erneuerung von Grünstreifen entlang der folgenden Straßen:TF-1 (Santa Cruz-Armeñime)TF-5 (Santa Cruz-Icod de

Hauseinbrüche um 25% angestiegen

Die Einbrüche in Häuser haben spanienweit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum in den ersten 3 Monaten um 25% zugenommen. Dies wurde heute in einen Statistik des Innenministeriums in Madrid bekanntgegeben. Zugenommen

Neues Callcenter der Telefónica auf den Kanaren

Ab Dezember landen Hotline-Anrufe bei der Telefonica nicht mehr, wie jetzt teilweise üblich, in Südamerika, sondern werden nun von einem neuen Büro auf Gran Canaria betreut.Telefónica ist gerade dabei, 400

Santa Cruz: 13-Jährige mit Volltrunkenheit

Die Polizei hat im CC Parque Boulevar in Santa Cruz ein 13-jähriges Mädchen mit einer Alkohlvergiftung aufgefunden. Das Mädchen wurde aufgrund der extremen Alkoholisierung von einer Ambulanz ins HUC transportiert

Erneut Wetteralarm

Für den kommenden Donnerstag hat AEMET wieder die gelbe Warnstufe wegen einer neuen Hitzewelle ausgerufen, der Osten, Westen und der Süden von Teneriffa werden voraussichtlich mit bis zu 34 Grad

Buslinie zum Nordkrankenhaus eröffnet

Wie bereits von uns angekündigt, fährt die TITSA-Linie 357 ab sofort das Nordkrankenhaus in Buen Paso an. Die Route beginnt am Busbahnhof in Icod de los Vinos und führt über

Santa Cruz künftig mit Rote-Ampel-Kamera

Die Polizei von Santa Cruz hat nach einer Testphase beschlossen, die Kamera, die in den letzten Wochen an mehreren Ampeln getestet worden war, offiziell von der Herstellerfirma zu kaufen, nachdem

Airlines schneller als Politik

Fluggesellschaften, aktuell Iberia, Air Europa und Ryanair, haben bereits jetzt damit begonnen, von Reisenden das Certificado de residencia zusätzlich zum Personalausweis oder Pass zu verlangen, wenn diese die Subventionen in

Bei Einnahmen aus Tourismus liegen die Kanaren mit vorn

Die Kanaren liegen spanienweit nach Katalonien an zweiter Stelle, was die Einnahmen aus Tourismus betrifft. Im ersten Halbjahr 2012 So ließen die Touristen 23,6 Milliarden Euro auf den Inseln, was